Ehrenamtliche Helfer gesucht!



Jeden Tag warten viele verschiedene Aufgaben auf uns. Unsere Schützlinge müssen jeden Tag gefüttert werden, die Unterkünfte müssen gereinigt werden. Im Büro erreichen uns täglich Anrufe von Menschen aus Halle und der näheren Umgebung, die Fragen zur Tierhaltung haben, ein Tier aufnehmen oder abgeben möchten, ein entlaufenes Tier gefunden haben oder eine Misshandlung von Tiere melden wollen. Wir müssen Anzeigen schreiben und mit dem Veterinäramt Kontakt aufnehmen. Diese Liste könnten wir jetzt endlos fortsetzen. Was wir Ihnen damit sagen wollen: Ohne die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer könnten wir den Alltag nicht bewälltigen.

Wenn Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns darüber sehr! Damit wir einander kennenlernen und gemeinsam die Art und den Umfang der Hilfe besprechen können, laden wir alle, die gerne helfen möchten, zu unserem Tierschutz-Stammtisch ein. Jeden dritten Donnerstag im Monat treffen sich ab 17 Uhr alteingesessene und "neue" Ehrenamtliche, lernen einander und den Verein kennen, planen verschiedene Projekte und tauschen Ideen aus.

Wichtig ist im Tierschutzalltag in erster Linie die Zuverlässigkeit. Ehrenamtler sollten sich ins Team einfügen und gern am tierischen Berufsalltag teilnehmen - und das an festen Tagen in der Woche. Jeder, wie er kann.

Einen ersten Überblick über Einsatzmöglichkeiten gibt Ihnen die folgende Grafik. Aber auch darüber hinaus gibt es weiter Aufgaben, bei denen wir Unterstützung gebrauchen können. 

Einsatzmöglichkeiten für Ehrenamtliche

 

 

   
 
Unterstützung im Büro
 
 
  • jeder, ab 18 Jahre
  • Montag bis Sonntag, zwischen 9 und 16 Uhr, zu einem regelmäßigen Termin
  • Nach einer Einweisung können Sie uns zu den Sprechzeiten beim Telefondienst unterstützen und die vielfältigen Bereiche der Tierschutzarbeit kennen lernen.
   
 
Unterstützung bei der Reinigung (Katzen) 
 
  • jeder, körperlich belastbar
  • Montag bis Sonntag, zwischen 9 und 12 Uhr
  • Abwischen der Regale und Kratzmöbel, Austauschen von Decken, Reinigung der Kratzmöbel, Fegen und Wischen der Räumlichkeiten
    
 
Streicheln und Spielen (Katzen)
 
  • jeder
  • Montag bis Sonntag, ab 13/14 Uhr
  • Nach der Reinigung der Zimmer ist Zeit sich intensiver mit den Vierbeiner zu beschäftigen: sie an Menschen zu gewöhnen und besser kennen zu lernen.
   
 
Training und Bewegung (Hunde)
 
  • i. d. R. ab 18 Jahre, körperlich belastbar, mit Hundeerfahrung
  • mindestens zweimal wöchentlich (Montag bis Sonntag), zu vorher vereinbarten Terminen
  • Nach einer Einweisung durch unsere Hundetrainerin können die Ehrenamtlichen selbstständig mit „ihrem“ Hund arbeiten und uns bei der Reinigung der Zwinger unterstützen.
    
 
Unterstützung bei der Reinigung (Kleintiere)
 
  • jeder, körperlich belastbar
  • Montag bis Sonntag, zu vorher vereinbarten Zeiten
  • Ausmisten der Gehege und neu einrichten
    
 
Streicheln und Spielen (Kleintiere)
 
  • jeder
  • Montag bis Sonntag
  • Haferflocken füttern, Knabberäste schneiden oder neue Verstecke und Beschäftigungsspielzeug basteln
    
 
 Arbeitseinsätze
 
  • jeder
  • unregelmäßig, wird vorher angekündigt (z. B. auf Facebook oder über den Verteiler für Ehrenamtliche)
  • nach aktuellem Bedarf, z. B. Frühjahrsputz des Hauses oder Renovierung unser Kleintieraußengehege

                    

Haben Sie Fragen zu den ehrenamtlichen Tätigkeiten oder möchten Sie sich in den Mailverteiler für die Ehrenamtlichen eintragen lassen? Dann schreiben Sie uns eine Mail oder kontaktieren Sie uns über Facebook:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Lilly Berger

Stifterin des Lilly-Berger-Tierschutzpreis, der jährlich an außerordentlich engagierte Tierschützer verliehen wird.

https://www.facebook.com/tierschutzhalle/